BPOLD FRA: Bundespolizei fasst international gesuchten Sexualstraftäter

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

BPOLD FRA: Bundespolizei fasst international gesuchten Sexualstraftäter
  • Bild-Infos
  • Download
                <i><a data-category="citylink-story-view" data-action="click" data-label="Citylink in Meldungsansicht" class="story-city event-trigger" href="/blaulicht/r/Frankfurt%252FMain" title="News aus Frankfurt/Main ">Frankfurt/Main</a> (ots)</i>

Die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt verhaftete am 16. September einen mit europäischem Haftbefehl gesuchten Sexualstraftäter. Die Beamten stellten den wegen sexueller Ausbeutung von Kindern verurteilten 54-jährigen Tunesier bei der Ausreisekontrolle nach Tunis fest. 2018 wurde der Mann durch das Landesgericht Salzburg zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten verurteilt, weil er von 2006 bis 2007 mehrmals ein 8-jähriges Mädchen sexuell missbraucht hat. Die österreichischen Justizbehörden stellten nach seiner Flucht einen europäischen Haftbefehl aus. Die Beamten übergaben ihn noch am selben Tag an die Justizbehörden in Frankfurt am Main.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main
Reza Ahmari
Telefon: 069 3400-4010
Mobil: +49 (0) 172 5679084
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de

                                        <p class="originator">Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell