POL-MFR: (1295) Joggerin sexuell belästigt – Tatverdächtiger festgenommen

                <p class="date">15.09.2019 – 12:49</p>
                <p class="customer">
                    <a class="story-customer" title="weiter zum newsroom von Polizeipräsidium Mittelfranken" href="/blaulicht/nr/6013">Polizeipräsidium Mittelfranken</a>
                </p>










                <i><a data-category="citylink-story-view" data-action="click" data-label="Citylink in Meldungsansicht" class="story-city event-trigger" href="/blaulicht/r/N%FCrnberg" title="News aus Nürnberg ">Nürnberg</a> (ots)</i>

Eine Joggerin wurde am Samstagmittag (14.09.2019) in der Wöhrder Wiese von einem jungen Mann sexuell belästigt. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen (20) fest.

Die junge Frau joggte gegen 12:00 Uhr in der Wöhrder Wiese. Als sie unter der Franz-Josef-Strauß-Brücke durchlief und gerade den Steubenunnel passiert hatte, kamen zwei Männer am Kasemattentor aus dem dortigen Gebüsch und liefen ihr hinterher. Einer der beiden berührte sie dann unsittlich, woraufhin die Joggerin zurück in Richtung Wöhrder Wiese flüchtete. Anschließend verständigte sie die Polizei.

Mehr als ein halbes Dutzend Streifen fahndeten nach den zunächst Unbekannten. In einem Gebüsch im Bereich des Tatortes gelang dann die Festnahme des Tatverdächtigen (20) der noch in Begleitung eines 35-Jährigen war. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm dann die weiteren Ermittlungen. Bei seiner Vernehmung gestand der 20-Jährige die sexuelle Belästigung. Die weitere Sachbearbeitung übernimmt das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: [email protected]

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

                                        <p class="originator">Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.