BPOL NRW: Bundespolizei vollstreckt am Bahnhof Aachen Rothe-Erde Haftbefehl des Landgerichts Aachen wegen eines potentiellen Sexualdeliktes

                <p class="date">09.09.2019 – 12:06</p>
                <p class="customer">
                    <a class="story-customer" title="weiter zum newsroom von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin" href="/blaulicht/nr/70116">Bundespolizeidirektion Sankt Augustin</a>
                </p>










                <i><a data-category="citylink-story-view" data-action="click" data-label="Citylink in Meldungsansicht" class="story-city event-trigger" href="/blaulicht/r/Aachen" title="News aus Aachen ">Aachen</a> (ots)</i>

Beamte der Bundespolizei haben am Bahnhof Aachen Rothe-Erde einen vermeintlichen Sexualstraftäter festgenommen.

Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte, im Rahmen ihrer Streifentätigkeit, einen 27-jährigen Mann. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Mann gesucht wurde, weil ihm ein Sexualdelikt vorgeworfen wird. Es bestand ein Untersuchungshaftbefehl des Landgerichts Aachen. Der 27-Jährige war zu einem Gerichtstermin nicht erschienen. Zur Klärung des Sachverhaltes führte man ihn der Dienststelle am Aachener Hauptbahnhof zu. Nachdem dort alle erforderlichen Maßnahmen durchgeführt worden waren, lieferte man den Mann in den Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen ein. Der Fall soll demnächst vor dem Landgericht Aachen verhandelt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: [email protected]

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

                                        <p class="originator">Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell