Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 10. Oktober 2019

10.10.2019, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.

Pkw-Fahrer ignorieren Schüler an Zebrastreifen

SONTHOFEN. Im Rahmen der Schulwegüberwachung hielt sich gestern früh eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Sonthofen an den beiden Fußgängerüberwegen im Bereich Bahnhof auf. Während der Kontrollzeit fielen sechs Fahrzeugführer auf, die die Schulkinder bei deren Versuche, die Straße zu queren schlichtweg ignorierten und einfach weiterfuhren. Dabei hatten sich die Schüler zuvor vorschriftsmäßig am Übergang aufgestellt und deutlich sichtbar ihr Vorhaben angekündigt. Die verantwortlichen Fahrer müssen nun mit einer empfindlichen Geldbuße und einem Punkt in der Verkehrsdatei rechnen.
(PI Sonthofen)

Verkehrsunfall mit Sachschaden

SONTHOFEN. Bei dem Versuch auf die B19 in Fahrtrichtung Fischen einzufädeln, übersah gestern Abend ein 58-jähriger Pkw-Fahrer ein von links kommendes, vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug. Durch den seitlichen Aufprall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten.
(PI Sonthofen)

Schwertransporter mit zu hoher Geschwindigkeit

DIETMANNSRIED. Bei einer Schwerverkehrskontrolle auf der A7 am Allgäuer Tor wurde ein 65 Tonnen schwerer Schwertransport kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der 24-jährige Fahrer sich an keinerlei Geschwindigkeitsauflagen gehalten hatte. Aufgrund der hohen Tonnage hätte der Fahrer beim Überfahren von Brückenbauwerken eine vordefinierte Geschwindigkeit einhalten müssen, um keine Brückenschäden zu verursachen. Der Schwertransportführer fuhr jedoch ohne Drosselung der Geschwindigkeit über sämtliche Bauwerke, ohne sich an die Auflagen zu halten. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in vierstelliger Höhe, zudem wird die Autobahndirektion Südbayern informiert, um die Brücken auf mögliche Beschädigung zu überprüfen.
(VPI Kempten)

Verkehrsunfallflucht

ALTUSRIED. In der Hauptstraße auf Höhe Haus-Nr. 33 wurde ein geparkter weißer Kleintransporter am 09.10.2019 gegen 12.15 Uhr von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren und im Bereich des Heckstoßfängers beschädigt. Die Verursacherin entfernte sich von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-2050 entgegen.
(VPI Kempten)

Verkehrsunfallflucht

KEMPTEN. Im Zeitraum vom Abend des 06.10.2019 bis zum Vormittag des 09.10.2019 wurde ein im Fischerösch gegenüber der Haus-Nr. 10 geparkter Pkw Opel von einem bislang unbekannten Fahrzeug im Bereich des linken vorderen Radlaufs angefahren. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 800 Euro zu kümmern. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-2050 entgegen.
(VPI Kempten)

Verkehrsunfallflucht

KEMPTEN. Ein in der Straße An der Malstatt auf Höhe Haus-Nr. 30 geparkter oranger Pkw Opel wurde am 09.10.2019 zwischen 08.50 Uhr und 13.00 Uhr von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren und am linken Außenspiegel angefahren. Der Verursacher hinterließ einen Schaden in Höhe von ca. 250 Euro und entfernte sich, ohne weitere Veranlassung. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-2050 entgegen.
(VPI Kempten)