POL-RT: In Gartenmarkt eingestiegen; Verkehrsunfälle; Auseinandersetzungen in Flüchtlingsunterkünften; Motorroller gestohlen; Brand; Sachbeschädigungen

23.07.2019 – 12:11

Polizeipräsidium Reutlingen

Reutlingen (ots)

Auf frischer Tat geschnappt

In einen Bau- und Gartenmarkt in der Ferdinand-Lassalle-Straße ist ein 56-Jähriger am frühen Dienstagmorgen eingestiegen. Der Mann kletterte den derzeitigen Ermittlungen zufolge gegen 0.50 Uhr über den Zaun in den Außenbereich des Marktes. Hierbei wurde er von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei alarmierte. Die mit mehreren Streifenwagen, einem Polizeihund und einem Polizeihubschrauber anrückenden Beamten umstellten unverzüglich das Gelände. Der Tatverdächtige wurde bei der anschließenden Durchsuchung vom eingesetzten Polizeihund unter einem Pflanztisch kauernd aufgestöbert und vorläufig festgenommen. Beute hatte er noch nicht gemacht. Der 56-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er wird nun bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. (jw)

Münsingen (RT): Nach Auffahrunfall schwer verletzt

Ein 17-Jähriger hat sich am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zugezogen. Der Jugendliche war gegen 15.50 Uhr mit seinem Leichtkraftrad in einer Gruppe von mehreren Motorradfahrern auf der Hauptstraße unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr kam es zu einem verkehrsbedingten Rückstau, weshalb der vor dem 17-Jährigen fahrende Biker seine Maschine abbremste. Vermutlich infolge einer kurzen Unaufmerksamkeit erkannte der Jugendliche die Situation zu spät und musste dem Zweirad vor ihm nach links ausweichen. In der Folge prallte er heftig ins Heck eines ebenfalls im Rückstau stehenden Audi A 3 eines 38 Jahre alten Mannes und kam zu Fall. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Den Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen beziffert die Polizei auf rund 11.000 Euro. (mr)

Holzmaden (ES): Nach Vorfahrtsmissachtung verletzt

Eine Leichtverletzte und rund 37.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagmorgen an der Einmündung Hirtenstraße / Weilheimer Straße ereignet hat. Eine 46-jährige Frau wollte mit ihrem Mercedes kurz vor 8.30 Uhr von der Hirtenstraße nach links in die Weilheimer Straße einbiegen. Hierbei übersah sie eine von links kommende, 54-jährige Skodafahrerin, die trotz Ausweichmanöver eine Kollision mit der A-Klasse nicht mehr verhindern konnte. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Skoda Fabia auf die Fahrerseite, so dass die 54-Jährige durch die Feuerwehr geborgen werden musste. Die Leichtverletzte wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (rsh)

Nürtingen (ES): Mit Messer bedroht

Mehrere Streifenwagen sind am Montagabend zu einer Anschlussunterkunft für Flüchtlinge in der Nürtinger Straße ausgerückt. Dort war es gegen 18 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zu einem Streit zwischen zwei syrischen Männern im Alter von 29 und 32 Jahren gekommen. In einer Gemeinschaftsküche des Reihenhauses soll der 29-Jährige sein Gegenüber mit einer Messer bedroht haben. Der 32-Jährige flüchtete ins Freie und verständigte in der Folge die Polizei. Die Beamten trafen den Tatverdächtigen daraufhin in seinem Zimmer an. Da er erheblich alkoholisiert war, wurde er in eine Gewahrsamszelle des Polizeireviers Nürtingen gebracht. (mr)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Zwei Verletzte nach Streit

Zu einer Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum Dienstag in einer Flüchtlingsunterkunft in der Steinbeisstraße gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gerieten dort gegen 1.20 Uhr zwei gambische Männer wegen des Fernsehprogramms und der Lautstärke in Streit, woraufhin ein 26-Jähriger seinem 29-jährigen Mitbewohner eine Tasse auf die Hand schlug. Im weiteren Verlauf setzte sich der 29-Jährige mit einem Besen zur Wehr. Beide Männer wurden bei der Auseinandersetzung verletzt. Der 26-Jährige wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Auch sein Mitbewohner musste in eine Klinik gebracht werden. (jw)

Tübingen (TÜ): Motorroller gestohlen (Zeugenaufruf)

Ein in der Froschgasse abgestellter Motorroller ist in der Zeit zwischen Donnerstag, 23 Uhr, und Montag, acht Uhr, gestohlen worden. Das rote Zweirad der Marke Simson, Modell Schwalbe KR51/1F, war vor einem Wohngebäude geparkt und durch ein Lenkerschloss gesichert. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Tübingen, Telefon 07071/972-8660, erbeten. (mr)

Tübingen (TÜ): Brand in Klinik

Zu einem Brand in einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in der Calwerstraße ist es am Montagabend gekommen. Gegen 18.15 Uhr entzündete ein 23-jähriger Patient im Badezimmer seine Bettwäsche und löste einen Brandalarm in dem Gebäude aus. Dadurch konnten die Flammen rasch entdeckt und gelöscht werden. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Dennoch entstand in dem Badezimmer ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 25.000 Euro. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden der 23-Jährige, ein weiterer Patient sowie ein Krankenpfleger leicht verletzt und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung medizinisch versorgt. (jw)

Tübingen (TÜ): Scheibe eingeworfen und Roller beschädigt

Streifenbeamte des Polizeireviers Tübingen konnten am späten Montagabend zwei 19-Jährigen habhaft werden, die im Verdacht stehen, unmittelbar zuvor zwei Sachbeschädigungen begangen zu haben. Kurz nach 22 Uhr meldete eine Zeugin, dass soeben eine Scheibe an der Musikschule in der Frischlinstraße eingeschlagen worden sei. Als nach dem Eintreffen der Beamten die Personalien der Heranwachsenden festgestellt werden sollten, flüchtete einer der beiden. Er konnte jedoch später im Rahmen der Fahndung ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde die Scheibe einer Eingangstür der Musikschule von einem der Tatverdächtigen mit einem Stein eingeworfen. Sein Begleiter hatte offenbar bereits zuvor einen geparkten Motorroller umgetreten und dadurch ebenfalls beschädigt. Die Höhe des verursachten Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Beide Männer waren deutlich alkoholisiert und mussten die restliche Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen. Außerdem erwarten sie entsprechende Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft. (mr)

Mössingen (TÜ): Von Fahrbahn abgekommen

Noch unklar ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am frühen Dienstagmorgen auf der Butzenbadstraße ereignet hat. Ein 21-Jähriger war gegen 2.10 Uhr mit seinem VW Golf auf der Butzenbadstraße unterwegs. Auf Höhe der Einmündung der Straße Kurze Hirschen kam er nach links von der Fahrbahn ab, wobei sich sein Wagen um 180 Grad drehte und seitlich eine Straßenlaterne touchierte. Eine 18-jährige Mitfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Wagen, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein dürfte, musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 4.500 Euro. (jw)

Ofterdingen (TÜ): Heftig aufgefahren

Ein heftiger Auffahrunfall hat sich am Montagabend auf der B 27 bei Ofterdingen ereignet. Gegen 18.15 Uhr befuhr eine 29 Jahre alte Lenkerin eines Audi TT die Bundesstraße von Dußlingen herkommend und krachte ins Heck eines VW Passat, dessen 60-jähriger Fahrer seinen Wagen im stockenden Verkehr bereits bis zum Stillstand abgebremst hatte. Eine Mitfahrerin im Audi zog sich beim Aufprall leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung in eine Klinik gebracht. Auch die Unfallverursacherin wurde vorsorglich in einem Krankenhaus aufgenommen. Am Audi dürfte wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von schätzungsweise 15.000 Euro entstanden sein. Der Pkw war in der Folge nicht mehr fahrtauglich und musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Passat beträgt zirka 5.000 Euro. (mr)

Rückfragen bitte an:

Björn Reusch (rsh), Telefon 07121/942-1100

Jan Wiesemann (jw), Telefon 07121/942-1103

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell