POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

03.09.2019 – 17:56

Polizeipräsidium Konstanz

Konstanz (ots)

   -- 

Ravensburg

Sexuelle Belästigung

Eine 20-jährige Frau wurde in der Nacht zum Samstag in einer Diskothek in der Südstadt auf der Tanzfläche durch einen 20-jährigen Mann aus einem Nachbarlandkreis unsittlich angefasst. Das Opfer reagierte verärgert auf den offensichtlich sexuell motivierten Übergriff, was Bekannte der Geschädigten und das Sicherheitspersonal der Diskothek auf den Plan rief, die der Besucherin der Diskothek zur Hilfe kamen, den Tatverdächtigen festhielten und die Polizei verständigten. Die Ermittlungen wurden am Tatort durch den Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Konstanz übernommen. Gegen den 20-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung eingeleitet.

Ravensburg

Wildunfall

Einen überfahrenen und hierbei getöteten Dachs ließ der Lenker eines Pkw am Montagabend gegen 23.00 Uhr auf der Friedrichshafener Straße mit der Folge liegen, dass ein weiterer Pkw über das tot auf der Fahrbahn liegende Tier fuhr. Der Lenker des zweiten Pkw hatte insofern Glück, dass an seinem Pkw kein Schaden entstand. Im Gegensatz hierzu waren im Bereich der Unfallstelle deutliche Spuren der beim ersten Wildunfall entstandenen Unfallschäden festzustellen. Da in diesem Bereich auch das abgerissene Kennzeichenschild des unfallbeteiligten Pkw aufgefunden wurde, wird sich der verantwortliche Fahrer damit abfinden müssen, dass sich bei ihm die Polizei wegen seines Fehlverhaltens meldet.

Bad Waldsee-Michelwinnaden

Diebstahl von Altmetall

Zeugen sucht die Polizei wegen des Diebstahls von Messing-Altmetall, das am Montagvormittag gegen 11.15 Uhr im Osterholzweg entwendet wurde. Die Ehefrau des Geschädigten beobachtete zwei unbekannte Männer, die mit einem weißen Transporter mit Biberacher Kennzeichen am Tatort vorfuhren. Nach ihren Angaben dürften die beiden Männer aus Ost- oder Südosteuropa stammen. Personen, die der Polizei sachdienliche Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524 4043, zu melden.

Aulendorf

Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter versuchten im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagfrüh gewaltsam die Seiteneingangstüre eines Lebensmittelgeschäftes in der Hasengärtlestraße zu öffnen, was ihnen nicht gelang. An der Türe entstand Sachschaden. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584 9217-0.

Aichstetten

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Familiäre Differenzen sind offensichtlich der Hintergrund für eine unangemessen ausgetragene Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 49 und 27 Jahren, die sich am Montagabend gegen 19.45 Uhr im Ortsgebiet zutrug. Der Zwist der beiden Männer gipfelte in gegenseitigen Bedrohungen. Vorausgegangen war eine Verfolgungsfahrt, die in der Hauptstraße zum Zusammenstoß der Pkw der beiden Männer führte. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro. Gegen die beiden Beteiligten leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr und Bedrohung ein.

Wangen im Allgäu

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Unbekannte Täter lösten im Zeitraum von Sonntagabend bis Montagfrüh an einem in der Straße „Zur Wanne“ geparkten Pkw fünf Radmuttern an einem der vier Räder. Der Pkw stand im Tatzeitraum auf einem Parkplatz eines Privatgrundstücks vor dem Wohngebäude des Geschädigten. Personen, die der Polizei hierzu sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen im Allgäu, Tel. 07522 984-0, zu melden.

Isny im Allgäu

Schwerer Diebstahl aus Kfz

Unbekannte Täter zerstörten im Zeitraum von Freitagabend bis Montagvormittag an einem an der Zufahrt zur Wendeplatte in der Straße „Schloßgraben“ geparkten VW Golf mit Bad Tölzer Zulassung eine Seitenscheibe, entriegelten den Pkw und entwendeten aus dem Fahrzeuginnern eine dort aufbewahrte Soundbox der Marke JBL, Typ Charge 3, Farbe schwarz im Wert von etwa 130 Euro. Am Pkw entstand Sachschaden. Personen, die der Polizei hierzu sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny im Allgäu, Tel. 07562 97655-0, zu melden.

Isny im Allgäu

Schwerer Diebstahl aus Kfz

Unbekannte Täter zerstörten im Zeitraum von Sonntagabend bis Montagvormittag an einem im Rotenbacher Weg geparkten, hellblauen Opel Corsa mit Ravensburger Zulassung eine Seitenscheibe, und versuchten den Pkw zu entriegeln, was ihnen nicht gelang. Am Pkw entstand Sachschaden. Personen, die der Polizei hierzu sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny im Allgäu, Tel. 07562 97655-0, zu melden.

Isny im Allgäu

Unterschlagung einer Einkaufstasche

Eine vergessene Handtasche unterschlugen unehrliche Finder am Samstagnachmittag nach 15.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Straße „Am Bühlerberg“. Die 80-jährige Geschädigte hatte die Handtasche an den Einkaufswagen gehängt und vergessen, sie nach dem Zurückstellen des Einkaufswagens mitzunehmen. Personen, die der Polizei hierzu sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny im Allgäu, Tel. 07562 97655-0, zu melden.

Amtzell

Einbruch in Vereinsheim

Unbekannte Täter drangen nach der gewaltsamen Öffnung eines Fensters in das Vereinsheim eines Sportvereines in der Schulstraße ein und entwendeten aus der Vereinsgaststätte mehrere Getränke und eine Disko-Kugel. Der Wert des Diebesgutes steht in keinem Verhältnis zum angerichteten Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Vogt, Tel. 07529 97156-0.

Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell