POL-PDKH: Betrogene Freundin erschien beim Fremdgeher – zwei Verletzte nach Messereinsatz

17.04.2019 – 05:06

Polizeidirektion Bad Kreuznach

                <i><a data-category="citylink-story-view" data-action="click" data-label="Citylink in Meldungsansicht" class="story-city event-trigger" href="/blaulicht/r/Bad%20Kreuznach%2C%20Jungstra%DFe" title="News aus Bad Kreuznach, Jungstraße " rel="nofollow">Bad Kreuznach, Jungstraße</a> (ots)</i>

Am Mittwochmorgen kam es gegen 02:35 Uhr in einer Wohnung in der Jungstraße zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten. Der Auslöser hierfür soll gewesen sein, dass der 20-jährige Wohnungsinhaber dort mit einer 19-Jährigen ein Date hatte, obwohl er zeitgleich noch mit einer 21-Jährigen eine Beziehung führte. Die 21-Jährige hatte wohl Kenntnis von dem Date erlangt und stürmte zusammen mit zwei herbeigerufenen Kumpels die Wohnung des 20-Jährigen. Hierbei ging die Wohnungstür zu Bruch. In der Wohnung soll schließlich ein 29-jähriger Kumpel den Fremdgeher mit einem mitgeführten Einhandmesser angegriffen und an den Händen schwer verletzt haben. Der Fremdgeher konnte allerdings das Blatt wenden und schließlich in einer Art Notwehrhandlung den 29-Jährigen mit dessen Messer am Hals leicht verletzen. Anschließend flüchteten die drei Angreifer aus der Wohnung, wo sind von der herbeigerufenen Polizei gestellt wurden. Die beiden Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Sie standen zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss und sind bei der Polizei keine Unbekannten. Die genauen Hintergründe der Tat müssen in den jetzt eingeleiteten Strafverfahren ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

                                        <p class="originator">Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell