POL-PPWP: Partynacht endet mit blutiger Nase

                14.03.2019 – 15:59


                    Polizeipräsidium Westpfalz














                Kaiserslautern (ots) Nachdem sie in der Stadt kräftig gefeiert und dabei reichlich Alkohol getrunken hatten, hat eine Familie aus dem Stadtgebiet den Party-Abend, beziehungsweise die Nacht zu Hause ausklingen lassen. Mutter, Sohn und Stiefvater - alle drei stark alkoholisiert - hörten kurz vor 4 Uhr Musik, als das Unheil seinen Lauf nahm und die 48-jährige Frau bei einer plötzlichen Körperdrehung - vermutlich unbeabsichtigt - ihrem Sohn mit dem Unterarm auf die Nase schlug. Mit blutender Nase brachte der (volljährige) Filius seine Mutter zu Boden, wobei sein Blut auf ihr Gesicht tropfte. Durch das Blut im Gesicht dachte die Frau wiederum, dass ihr Sohn sie verletzt habe - und verständigte daraufhin die Polizei. Wie sich heraus stellte, war die 48-Jährige jedoch gar nicht verletzt und war auch nicht geschlagen worden. Doch damit nicht genug: Weil die Frau während der Anzeigenaufnahme angab, dass sie am Morgen ihr Auto in der Innenstadt abholen wolle, wurden vorsorglich die Fahrzeugschlüssel sichergestellt, denn ihren Pegel von 2,56 Promille konnte sie unmöglich in nur vier Stunden abbauen... | cri Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium WestpfalzTelefon: 0631-369-1080E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.dewww.polizei.rlp.de/pp.westpfalzPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.  

                                        Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: