POL-FR: Freiburg: Gurt- und Handykontrollen durch die Verkehrspolizei

                14.03.2019 – 16:32


                    Polizeipräsidium Freiburg














                Freiburg (ots) Am Donnerstag, 14.03.2019, kontrollierte die Verkehrspolizei Freiburg vormittags in der Elsässerstraße zusammen mit dem Gemeindevollzugsdienst zahlreiche Verkehrsteilnehmer. Während der dreistündigen Kontrolle ergaben sich insgesamt 28 Beanstandungen. 16 Fahrer hatten den Gurt nicht angelegt und wurden mit 30 Euro verwarnt. Neun Fahrer benutzten während der Fahrt ihr Handy. Sie erwartet nun ein Bußgeld von 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. An zwei PKW war der Termin zur Hauptuntersuchung schon mehrere Monate überschritten. Auch hier wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Ein 39-jähriger Rollerfahrer musste die Fahrt beenden, da er ohne Versicherungsschutz unterwegs war. Er hatte vergessen, sich zum Stichtag ein neues Versicherungskennzeichen zu besorgen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. hk/oec Medienrückfragen bitte an:Özkan CiraPolizeipräsidium FreiburgTelefon: 0761 882 1018E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/  

                                        Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: