POL-AA: Schwäbisch Hall: Zwei Frontalzusammenstöße, weiterer Unfall und Diebstahl

14.03.2019 – 15:56

                    Polizeipräsidium Aalen














                Aalen (ots) Frankenhardt: Kranfüße entwendet Unbekannte Täter entwendeten zwischen dem Freitag, dem 01.03.2019, und Donnerstag, dem 14.03.2019, vom Hof einer Baufirma 4 Füße eines Baukrans. Da jeder Fuß rund 90 Kilogramm schwer ist, wird davon ausgegangen, dass die Diebe die Füße in ein Fahrzeug verladen hatten. Zum Wert des Diebesgutes liegen keine Informationen vor. Die Polizei Crailsheim sucht Zeugen unter Telefon 07951 480-0. Gerabronn: Bei Trunkenheitsfahrt Frontalzusammenstoß verursacht Ohne Führerschein, dafür mit knapp 2,6 Promille hat eine 51 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Ford einen Frontalzusammenstoß verursacht. Die Frau war gegen 9:20 Uhr auf der Dorfstraße Gerabronn-Michelbach in Richtung Langenburg unterwegs, als sie aufgrund ihrer Trunkenheit zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam, dann nach links auf die Gegenfahrbahn kam und hier mit einem entgegenkommenden VW einer 52-Jährigen frontal kollidierte. Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in eine Klinik verbracht. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Der Schadenswert beträgt rund 10.000 Euro. Auf die Unfallverursacherin kommen mehrere Strafverfahren zu. Schwäbisch Hall: Frontalzusammenstoß Eine 27-jährige Seat-Lenkerin befuhr am Donnerstag gegen 6:30 Uhr die Kreisstraße 2573 aus Richtung Breitenstein kommend in Fahrtrichtung B19. Dabei kam sie auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal einem entgegenkommenden Ford Fiesta einer 40-Jährigenzusammen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. Schwäbisch Hall: Kollision beim Einfahren auf Straße Ein 25 Jahre alter VW-Lenker wollte am Donnerstag gegen 7:15 Uhr aus einer Parkbucht auf die K2573 auffahren. Dabei übersah er einen auf der Kreisstraße fahrenden Seat Ibiza einer 31-Jährigen. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die beiden Fahrzeuglenker blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.500 Euro. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium AalenPressestelleTelefon: 07361/580-114E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/  

                                        Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: