BPOLI S: Auseinandersetzung nach Fahrkartenkontrolle

                14.03.2019 – 17:23


                    Bundespolizeiinspektion Stuttgart














                Plochingen (ots) Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 24-Jährigen sowie zwei Mitarbeitern der Deutschen Bahn kam es am Mittwochmorgen (13.03.2019) gegen 07.25 Uhr am Bahnhof in Plochingen. Ersten Erkenntnissen zu Folge kontrollierte ein 46-jähriger Prüfer sowie dessen 25-jährige Kollegin den im Landkreis Esslingen wohnenden Mann kurz zuvor in einer S-Bahn der Linie S1 in Richtung Plochingen. Nachdem der 24-jährige syrische Staatsangehörige kein gültiges Ticket vorweisen konnte und offenbar falsche Personalien angab, soll es nach dem Ausstieg in Plochingen zu verbalen Auseinandersetzungen sowie Handgreiflichkeiten gekommen sein. Hierdurch erlitt die 25-jährige Fahrkartenprüferin leichte Schürfwunden an der rechten Hand. Eine Streife der Landespolizei nahm den mutmaßlichen Täter vorläufig fest und übergab ihn an ebenfalls alarmierte Bundespolizisten. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +49711870350 entgegengenommen. Rückfragen bitte an:Bundespolizeiinspektion StuttgartPressestelleDaniel KrohTelefon: 0711 / 55049 - 107E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.dewww.bundespolizei.dehttp://www.twitter.com/bpol_bw  

                                        Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: