POL-VER: Autodiebstahl scheitert + Mit Drogen im Verkehr unterwegs + Baum bremst Fahrt + Autobrand war keiner

                13.03.2019 – 15:44


                    Polizeiinspektion Verden / Osterholz














                POL-VER (ots)LANDKREIS VERDEN

Autodiebstahl scheitert
Achim

In der Nacht von Montag auf Dienstag wollten unbekannte Täter einen
Transporter vom Gelände eines Autohandels in der Straße AM Hühnerkamp
stehlen. Sie öffnete dazu auf bislang unbekannte Art das Türschloss.
Anschließend starteten sie den Motor des Transporters und parkten
aus. Dabei arretierte das Lenkradschloss. Die Versuche das Schloss zu
entriegeln verliefen im Sande und die Diebe zogen ohne Transporter
von dannen.

Mit Drogen im Verkehr unterwegs
Verden

Am Dienstag gegen 10 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Verden
einen 28-jährigen Verdener. Dieser war mit einem Pkw am Holzmarkt
unterwegs. Die Beamten erkannten bei dem Fahrzeuglenker
Anhaltspunkte, die darauf hindeuteten, dass er Drogen konsumiert
haben könnte. Ein vor Ort durchgeführte Schnelltet bestätigte den
Verdacht. Dem Mann wurde dann im Verdener Krankenhaus eine Blutprobe
entnommen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Baum bremst Fahrt
Achim

Eine 18-jährige Frau aus Langwedel befuhr am Dienstagnachmittag die
Kreisstraße Richtung Badenermoor. In einer Linkskurve kam sie aus
bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Sie überfuhr einen
Leitpfosten und kam an einem Baum im Straßengraben zum Stehen. Durch
die Kollision wurde die Fahrzeuglenkerin leicht verletzt und es
entstand ein Sachschaden von 6000 Euro.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Autobrand war keiner
Lilienthal – Osterholz-Scharmbeck

Ein stark qualmendes Auto löste einen Feuerwehreinsatz in der
Klosterstraße aus. Am Dienstagmorgen meldete ein 61-jähriger Mann
diesen Umstand der Feuerwehr. Diese entsandte daraufhin Fahrzeuge, um
den vermeintlichen Brand zu löschen. Vor Ort stellte sich jedoch
heraus, dass das Auto erhebliche Menge an Kühlmittel verloren hatte
und deshalb der Motor qualmte. Da kein Feuer zu löschen war konnte
auch die die Feuerwehr ohne einzuschreiten wieder abziehen.
Eine gleichartige Situation ereignete sich dann nochmals in
Osterholz-Scharmbeck. Als ein 50-jähriger Mann am Dienstag gegen
14:40 Uhr von der Schwaneweder Straße auf die B74 auffahren wollte,
platze dem Mann der Motor seines Autos. Das Motorenöl tropfte auf den
Krümmer und fing an zu dampfen. Auch hier gab es kein Feuer, aber
die herbeigerufene Feuerwehr griff trotzdem ein und streute das auf
der Straße befindliche Öl ab. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Verden / OsterholzPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitMarcus NeumannTelefon: 04231/806-104E-Mail: marcus.neumann@polizei.niedersachsen.dewww.polizei-verden-osterholz.dewww.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

                                        Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell
%d Bloggern gefällt das: