POL-UL: (UL) Dietenheim – Nach Unfall weiter gefahren / In Dietenheim streiften sich am Dienstag ein Lkw und Pkw.

                13.03.2019 – 17:09


                    Polizeipräsidium Ulm














                Ulm (ots) Gegen 8.45 Uhr fuhr ein Ford in der Kirchstraße. Der unbekannte Fahrer bog nach rechts in die Königstraße.  Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer kam von rechts. Er fuhr in der vorrangsberechtigten Königstraße. Die beiden Fahrzeuglenker hielten an und stritten kurz. Danach setzte sich der Unbekannte in sein Auto und fuhr weiter. An dem Lkw entstand nur geringer Sachschaden. Der Autofahrer soll etwa 70 Jahre alt gewesen sein und war mit einem silbernen Ford unterwegs. Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig. +++++++ 462784 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium UlmTelefon: 0731 188-0E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/  

                                        Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell
%d Bloggern gefällt das: