POL-PDKL: Windhund reißt Rehwild

                13.03.2019 – 16:25


                    Polizeidirektion Kaiserslautern














                Hütschenhausen (ots) Am vergangenen Wochenende meldete eine 52jährige Hundebesitzerin der Polizei Landstuhl, dass ihr Hund, ein circa 40cm großer Windhund-Mischling, beim Spazierengehen zwischen Katzenbach und Schrollbach weggelaufen sei. Kurze Zeit später informierte ein Jagdpächter die Polizei darüber, dass ein Reh im Jagdbezirk Katzenbach-Spesbach gerissen worden wäre. Bisherige Ermittlungen ergaben den Verdacht, dass der ausgebüchste Hund dafür verantwortlich war. Nach Angaben der Hundehalter sei der Hund sofort nach Öffnen der Heckklappe aus dem Pkw gesprungen und habe ein Reh verfolgt. Ein derartiges Verhalten habe das Tier noch nie gezeigt. Gegen die verantwortliche Hundebesitzerin wurde ein Strafverfahren wegen Jagdwilderei eingeleitet. Rückfragen bitte an:Polizei Landstuhl T  

                                        Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell
%d Bloggern gefällt das: