FW Dinslaken: Kaminbrand

        {{#filename.text}}{{filename.label}}:{{filename.text}}{{/filename.text}}{{#filesize.text}}{{filesize.label}}:{{filesize.text}}{{/filesize.text}}{{#credit.text}}{{credit.label}}:{{credit.text}}{{/credit.text}}{{#photographer.text}}{{photographer.label}}:{{photographer.text}}{{/photographer.text}}{{#published.text}}{{published.label}}:{{published.text}}{{/published.text}}{{#created.text}}{{created.label}}:{{created.text}}{{/created.text}}{{#city.text}}{{city.label}}:{{city.text}}{{/city.text}}{{#state.text}}{{state.label}}:{{state.text}}{{/state.text}}{{#country.text}}{{country.label}}:{{country.text}}{{/country.text}}{{#category.text}}{{category.label}}:{{category.text}}{{/category.text}}{{#keywords.text}}{{keywords.label}}:{{keywords.text}}{{/keywords.text}}

























                Dinslaken (ots) In den Abendstunden rückte die Feuerwehr Dinslaken mit dem Einsatzstichwort Kaminbrand in den Ortsteil Hiesfeld aus. Vor Ort bestätigte sich das Einsatzstichwort, da Flammen aus dem Kamin erkennbar waren. Durch die Feuerwehr wurde der Kamin gefegt und ausgeräumt, um dann vom hinzugezogenen Bezirksschornsteinfeger begutachtet zu werden. Aufgrund des Einsatzes musste die Sterkrader Straße für ca. 45 Minuten gesperrt werden. Da bei einer abschließenden Kontrolle keine Gefahren mehr festgestellt wurden, konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die alarmierten Einheiten Hauptwache und Hiesfeld konnten zu ihren Standorten einrücken. Rückfragen bitte an:Feuerwehr DinslakenStephan Hinz-SobottkaTelefon: 02064 / 6060-150E-Mail: stephan.hinz-sobottka@dinslaken.dehttp://www.feuerwehr-dinslaken.de  

                                        Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell
%d Bloggern gefällt das: